OMNIPATHIE FÜR HUNDE

Palpation des cranialen Impulses beim Hund, eine Hand liegt auf der Halswirbelsäule, die 2. Hand auf der Lendenwirbelsäule

 

Die Cranio Sacrale Omnipathie® reguliert mit sanften Griffen energetische Fehlstellungen von Knochen, Gelenken, Muskeln, Faszien und Bindegewebe. Damit werden die Selbstheilungskräfte angeregt, das Immunsystem gestärkt und Blockaden können aufgespürt und gelöst werden.

Bei der Omnipathie wird das Gleichgewicht bei Hunden und Katzen wieder hergestellt, sie können sich entspannen und genießen die einfühlsame Zuwendung.

Zur Regeneration nach Unfällen, nach Krankheiten und nach Operationen.

 


 

 

 

Die Osteopathie wurde von Dr. Andrew Taylor Still (1874) entwickelt und sein Schüler Dr. William G. Sutherland erweiterte seine Techniken zur Cranio Sacralen Osteopathie.

Ute Pfersmann verfeinerte diese Techniken und entwickelte, als erste in Europa, energetische Behandlungsmethoden für Pferde, Hunde und Katzen. Sie bezeichnet diese zusammenfassend als OMNIPATHIE®.

bei einer cranio sacralen Behandlung fasst der Hund Vertrauen zum Therapeuten

Preise

Hund                                   40,00 Euro

 

je nach Anfahrtszeit wird eine Gebühr verrechnet